Messungen - waveguide-audio

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Messungen

Waveguide Hochtöner

Waveguide VP178/6030

Messungen


Prinzipieller Impedanzverlauf unter Verwendung eines "Vifa" XT25TG30-04 (XT 300 K4)

Auch bei diesen XT-Treibern unterliegen Impedanzgang und Resonanzfrequenz kleinen Serienstreuungen. Umgerüstet mit bestellte Treiber werden deshalb einer gewissen paarweisen Selektierung unterzogen.

Frequenzgang Messungen


Zunächst
sei nochmal eine Erläuterung bezüglich der an anderer Stelle schon erwähnten Schritte gegeben, welche für optimale messtechnische Ergebnisse vorgenommen werden müssen:


1) die drei Sacklöcher für die Verschraubung mit dem XT, müssen bündig zugestopft werden.
2) auf den Phaseplug des XT ist der beiliegende Gummiring aufzuschieben.

Unten ist gezoomt dargestellt, welche Unterschiede diese Maßnahmen ausmachen:


Gern auch nochmal erläutert:

- die Zuknetung der 3 Sachlöcher beseitigt eine Senke im Bereich 8.000Hz.
- der Gummiring wirkt gegen eine Stehende Welle/Resonanz im Bereich 22.000Hz.


(Die oben genannten Maßnahmen sind in nun folgenden Messungen stets enthalten)


Rundstahlverhalten unbeschaltet:


Solche Roh-Frequenzgänge (von Treibern in Schallführungen)
sind nicht immer leicht interpretierbar.


Unten deshalb eine Kurvenschar nach Beschaltung, bei der der Punkt für  -6dB bei ca. 1.200Hz liegt:

 
 

Als Bezugsgröße für den SPL wurde auf das gängige Format "1Watt(respektive 2,83V)/1Meter/@8 Ohm" umgerechnet.

Als  Empfindlichkeit 4 Ohm Nennimpedanz zugrunde gelegt, wären 3 dB vom hier ausgewiesenen SPL abzuziehen.
Die wahre Gleichstrom-Impedanz des verwendeten XTs zugrunde gelegt (mit ca. 3 Ohm), dann wären ca. 4,2 dB vom hier ausgewiesenen SPL abzuziehen.


Aus obiger beschalteter Messung auf 0 Grad ist das Wasserfall-Diagramm für das Ausschwingen abgeleitet:

 


Klirr-Messung für die Faktoren K2, K3 und K5

Um Raumeinflüsse aus der Messung weitgehend raus zu halten,
beträgt der Abstand vom Mikrofon zur Schallwand nur 50 cm.


Bezüglich SPL, siehe Text in den Diagrammen.


Und bitte beachten:

diese Messungen basieren
wiederum auf dem beschalteten XT mit Waveguide.



Alle Rechte, sowie Änderung und Irrtum, bleiben vorbehalten.

Für Fragen, Anregungen oder Kritik,
klick hier um zu mailen

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü